Neue Zeit.

Neue Verantwortung.

Aktuell.

Herzlichen Dank an die @Junge_Union für diesen großartigen #JUPITCH. Das war inhaltlich gut durchdacht und technisch perfekt umgesetzt. Ich bin überzeugt: Damit werden auch für die @CDU Maßstäbe gesetzt! (FM)
„Wir stehen auf dem festen Fundament eines starken Landes. Am Ende der erfolgreichen Ära Merkel brauchen wir jetzt einen #Aufbruch. Wir müssen neue Antworten auf die großen Fragen unserer Zeit geben und die nächsten 10 Jahre gestalten. Dafür stehe ich.“ (tm) #JUPITCH #Merz
„Wir müssen zulassen, dass unterschiedliche Positionen in einer offenen Diskussion ausgetragen werden. Nur dann gewinnen wir das Vertrauen der Menschen. Am Ende müssen wir zu den Themen aber auch klare Standpunkte einnehmen, ohne Angst vor Widerspruch zu haben.“ (tm) #JUPITCH
„Ich möchte, dass die Menschen beim Renteneintrittsalter mehr Entscheidungsfreiheit haben. Wer genügend vorgesorgt hat, kann schon früher in Rente gehen. Aber wenn jemand länger im Berufsleben bleiben möchte, muss das auch ohne Probleme möglich sein.“ (tm) #JUPITCH

Persönlich.

Friedrich Merz wurde am 11. November 1955 in Brilon im Hochsauerland geboren, dort ist er aufgewachsen und zur Schule gegangen. Er ist mit einer Richterin verheiratet und Vater von drei erwachsenen Kindern.

Politisch engagiert sich Friedrich Merz seit über 45 Jahren mit großer Leidenschaft. Nach seinem Jura-Studium in Bonn und der anschließenden Arbeit für einen Verband vertrat er seine Heimat von 1989 bis 1994 im Europäischen Parlament und im Anschluss daran bis 2009 im Deutschen Bundestag. Dort war er unter anderem von 2000 bis 2002 Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.

Nach zwanzigjähriger Parlamentszugehörigkeit wollte er sich nach der Bundestagswahl 2009 wieder stärker seinem erlernten Beruf als Rechtsanwalt widmen. Leidenschaft und Interesse an der Politik sind immer geblieben, doch der Perspektivwechsel der vergangenen Jahre hat seinen Blick auf die Politik geschärft.

Seit Juni 2019 ist Friedrich Merz Vizepräsident des Wirtschaftsrates der CDU e.V.

Friedrich Merz lebte bis zu seinem Abitur in Brilon, nach dem Wehrdienst studierte er in Bonn und Marburg und legte sein erstes juristisches Staatsexamen in Düsseldorf ab. Es folgten die Referendarzeit, das zweite juristische Staatsexamen und eine erste Stelle als Richter am Amtsgericht in Saarbrücken. 1986 wechselte Friedrich Merz zu einem Industrieverband arbeitete dort bis zu seiner Wahl in das Europäische Parlament in Bonn und Frankfurt. Ebenfalls seit 1986 ist Friedrich Merz fortlaufend als Rechtsanwalt tätig, er gehört seit 2005 der internationalen Anwaltssozietät Mayer Brown LLP mit Sitz in Düsseldorf an. Zudem ist er Vorsitzender des Aufsichtsrates der Flughafen Köln-Bonn GmbH und der WEPA SE in Arnsberg.

Friedrich Merz hat sich seit seiner Schulzeit politisch engagiert. Von 1989 bis 1994 vertrat er den Bezirk Südwestfalen für seine Heimat als Abgeordneter im Europäischen Parlament. Er gehörte von 1994 bis 2009 dem Deutschen Bundestag an und hat seinen Wahlkreis, den Hochsauerlandkreis, immer mit überdurchschnittlichen Ergebnissen direkt gewonnen. Im Deutschen Bundestag war Friedrich Merz von 1998 bis 2000 und von 2002 bis 2004 stellvertetender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und von 2000 bis 2002 deren Vorsitzender.

Nach 20-jähriger Tätigkeit als Abgeordneter hatte sich Friedrich Merz von 2009 bis 2018 wieder ganz seinem Beruf zugewandt; sein Interesse an der Politik ist geblieben. 2018 erfolgte sein Comeback, seit 2019 ist er ehrenamtlicher Vizepräsident des Wirtschaftsrats der CDU e.V.

Seine Tätigkeit als Rechtsanwalt hat Friedrich Merz nie aufgegeben. Dies sicherte ihm eine berufliche Unabhängigkeit. Begonnen hat er 1986 als Referent beim Bundesverband der Chemischen Industrie (VCI) in Bonn. Seit 2005 ist er in der Anwaltskanzlei Mayer Brown LLP. Zudem ist er Mitglied in zwei Aufsichtsräten.
Gemeinsam mit seiner Frau Charlotte hat Friedrich Merz 2005 eine Stiftung ins Leben gerufen, die junge Menschen bei Bildung und Ausbildung unterstützt, insbesondere Kinder und Jugendliche aus sozial schwachen Familien. Von 2009 bis 2019 war er Vorsitzender der Atlantik-Brücke, die sich für Multilateralismus, offene Gesellschaften und den freien Handel einsetzt.

Termine.

Die Durchführung sämtlicher Termine steht derzeit unter dem Vorbehalt der weiteren Entwicklung der Corona-Pandemie.

  • 20.10.2020, 19:00 Uhr

    Veranstaltung der CDU Osnabrück-Land | Sporthotel Ankum

  • 21.10.2020, 15:30 Uhr

    Veranstaltung CDU Stadtverband Rüsselsheim | Industriehalle F-Bau Rüsselsheim

  • 21.10.2020, 19:00 Uhr

    Veranstaltung der CDU Lahn-Dill | Stadthalle Wetzlar

  • 22.10.2020, 19:30 Uhr

    Veranstaltung der CDU Hamburg | Grand Elysee Hotel Hamburg

  • 24.10.2020, 15:00 Uhr

    Veranstaltung CDU Kreisverband Kaiserslautern Stadt | Kaiserslautern

  • 26.10.2020, 18:00 Uhr

    Veranstaltung der CDU Viersen/Niederrhein | Bürgerhaus Dülken

  • 29.10.2020, 15:00 Uhr

    Meisterfeier der Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern | Stadthalle Rostock

  • 30.10.2020, 18:00 Uhr

    Veranstaltung der MIT Rheinland-Pfalz | Wittlich

  • 04.11.2020, 18:00 Uhr

    Veranstaltung der CDU Berlin | Berlin

  • 09.11.2020, 19:00 Uhr

    Veranstaltung der CDU Frauen Union Düsseldorf | Düsseldorf

Unterstützen.

NEUE ZEIT. NEUE VERANTWORTUNG.

Wir befinden uns in der Zeit eines grundlegenden Wandels der politischen und ökonomischen Machtzentren der Welt. Die CDU trägt eine besondere Verantwortung dafür, dass es uns in Deutschland, aber auch in Europa gelingt, mit dieser Entwicklung nicht nur Schritt zu halten, sondern sie aktiv zu gestalten. Dafür will ich mich als neuer Vorsitzender der CDU besonders einsetzen. Und dafür bitte ich Sie um Ihre Unterstützung.

Kontakt.

Büro

Team Friedrich Merz
Kapelle-Ufer 4
10117 Berlin

Pressesprecher

Armin Peter
Kapelle-Ufer 4
10117 Berlin

Unterstützen.

#MERZMAIL

Sie möchten Friedrich Merz bei seiner Kandidatur um den Vorsitz der CDU Deutschlands unterstützen? Dann abonnieren Sie die #MerzMail und erhalten Sie per E-Mail regelmäßig Informationen zu aktuellen politischen Themen.

SPENDE

Unterstützen Sie mit Ihrer Spende die CDU im Hochsauerlandkreis:

#MerzMail Abonnieren