Friedrich Merz

Kandidat für den Vorsitz der CDU Deutschlands

#MerzMail 6

Liebe Unterstützerinnen,
liebe Unterstützer,

Corona richtet in vielen Unternehmen in Deutschland und in der Welt massiven Schaden an. Das Jahr 2020 wird ein Jahr der Rezession, mit Unternehmensinsolvenzen und einem hohen Verlust von Arbeitsplätzen. Wir kommen aus dieser Rezession wieder heraus, aber es wird länger dauern als erhofft.

Die langfristigen Folgen unseres Kampfes gegen Corona werden dagegen an anderer Stelle und sehr viel später sichtbar werden, dafür aber mit umso größerer Wirkung: Unsere Kinder und die junge Generation verlieren in diesem Jahr und wahrscheinlich auch im nächsten Jahr größere Teile ihrer Schulbildung. Der Unterrichtsausfall insbesondere an den staatlichen Schulen ist erheblich. Wir wissen aus der Bildungsforschung, dass schon vier Wochen Unterrichtsausfall Auswirkungen auf die lebenslangen Berufs- und Einkommenschancen hat. Der Hinweis darauf, dass ja alle Kinder mehr oder weniger gleichzeitig diese Einschränkungen hinnehmen müssen, gibt nur auf den ersten Blick eine gewisse Beruhigung. Im internationalen Vergleich, vor allem gegenüber den aufstrebenden Nationen aus Asien, wird die junge Generation in Deutschland einen weiteren Rückschlag erleiden. Umfang und Ausmaß dieses Problems werden wir erst mit einigem Abstand zu den aktuellen Ereignissen sehen.

Wenn Bildung die wichtigste Voraussetzung für die Zukunftsfähigkeit unseres Landes ist, dann müssen die Schulen, die Ausbildungsbetriebe und die Hochschulen mehr und besser in den Mittelpunkt der Strategie gegen Corona gerückt werden. Mir wird in Deutschland zurzeit zu viel über Urlaubsbeschränkungen und die Partyszene geschrieben und gesendet und zu wenig über die Probleme unserer Schulen. Wir müssen gerade jetzt alles tun, um den Schülerinnen und Schülern, den Ausbildungsbetrieben und den Schulen selbst jede Hilfestellung anzubieten, damit der Bildungsrückstand nicht zu groß wird. Lehrern, Eltern und Schülern muss die höchste Aufmerksamkeit geschenkt werden. Nicht nur die Zukunft der jungen Generation, die Zukunft unseres Landes hängt davon ab.

Ich wünsche Ihnen trotz allen Einschränkungen eine gute Woche!

Ihr
Friedrich Merz