Liebe Unter­stützerin­nen,
liebe Unterstützer,

Coro­na richtet in vie­len Unternehmen in Deutsch­land und in der Welt mas­siv­en Schaden an. Das Jahr 2020 wird ein Jahr der Rezes­sion, mit Unternehmensin­sol­ven­zen und einem hohen Ver­lust von Arbeit­splätzen. Wir kom­men aus dieser Rezes­sion wieder her­aus, aber es wird länger dauern als erhofft.

Die langfristi­gen Fol­gen unseres Kampfes gegen Coro­na wer­den dage­gen an ander­er Stelle und sehr viel später sicht­bar wer­den, dafür aber mit umso größer­er Wirkung: Unsere Kinder und die junge Gen­er­a­tion ver­lieren in diesem Jahr und wahrschein­lich auch im näch­sten Jahr größere Teile ihrer Schul­bil­dung. Der Unter­richt­saus­fall ins­beson­dere an den staatlichen Schulen ist erhe­blich. Wir wis­sen aus der Bil­dungs­forschung, dass schon vier Wochen Unter­richt­saus­fall Auswirkun­gen auf die lebenslan­gen Berufs- und Einkom­men­schan­cen hat. Der Hin­weis darauf, dass ja alle Kinder mehr oder weniger gle­ichzeit­ig diese Ein­schränkun­gen hin­nehmen müssen, gibt nur auf den ersten Blick eine gewisse Beruhi­gung. Im inter­na­tionalen Ver­gle­ich, vor allem gegenüber den auf­streben­den Natio­nen aus Asien, wird die junge Gen­er­a­tion in Deutsch­land einen weit­eren Rückschlag erlei­den. Umfang und Aus­maß dieses Prob­lems wer­den wir erst mit einigem Abstand zu den aktuellen Ereignis­sen sehen.

Wenn Bil­dung die wichtig­ste Voraus­set­zung für die Zukun­fts­fähigkeit unseres Lan­des ist, dann müssen die Schulen, die Aus­bil­dungs­be­triebe und die Hochschulen mehr und bess­er in den Mit­telpunkt der Strate­gie gegen Coro­na gerückt wer­den. Mir wird in Deutsch­land zurzeit zu viel über Urlaub­s­beschränkun­gen und die Par­tyszene geschrieben und gesendet und zu wenig über die Prob­leme unser­er Schulen. Wir müssen ger­ade jet­zt alles tun, um den Schü­lerin­nen und Schülern, den Aus­bil­dungs­be­trieben und den Schulen selb­st jede Hil­festel­lung anzu­bi­eten, damit der Bil­dungsrück­stand nicht zu groß wird. Lehrern, Eltern und Schülern muss die höch­ste Aufmerk­samkeit geschenkt wer­den. Nicht nur die Zukun­ft der jun­gen Gen­er­a­tion, die Zukun­ft unseres Lan­des hängt davon ab.

Ich wün­sche Ihnen trotz allen Ein­schränkun­gen eine gute Woche!

Ihr
Friedrich Merz

Abonnieren.

Abonnieren Sie die #MerzMail und erhalten Sie sie exklusiv jeden Montag und Freitag – einen Tag früher als auf der Webseite – per E-Mail.

Unterstützen.

#MERZMAIL

Sie möchten Friedrich Merz bei seiner Kandidatur um den Vorsitz der CDU Deutschlands unterstützen? Dann abonnieren Sie die #MerzMail und erhalten Sie per E-Mail regelmäßig Informationen zu aktuellen politischen Themen.

SPENDE

Unterstützen Sie mit Ihrer Spende die CDU im Hochsauerlandkreis: